MAGIC DANCERS

"Ich möchte in meinem Spiegel-Bikini begraben werden"

Colette Steinle-Murer und ihre Magic Dancers sind von der Street-Parade nicht wegzudenken. Wie sie mit ihrem sexy Tanzstil einheizen wollen und warum ihr Spiegelkostüm sogar in der Playboy Mansion Furore machte.

Sie kommen extra zur Street-Parade wieder zurück nach Zürich. Wie oft waren Sie schon dabei?
Seit über zehn Jahren bin ich dabei. Immer auf einem Lovemobile. Seit 20 Jahren bin ich im Showbusiness tätig. Wenn man eine solche Leidenschaft für das Tanzen hat, dann lebt man dafür. In diesem Jahr treten wir auf dem Friends-of-Street-Parade-Wagen auf. Carl Cox wird an den Plattentellern stehen. Das ist ein Hammer DJ. Ich liebe seinen Groove und freue mich mega darauf, mit ihm aufzutreten. Das ist genau der Sound, den ich brauche, um alles zu geben und meine volle Power auszuspielen. So kann der Funke auf das Publikum überspringen.

Wie springt denn der Funke über?
Es genügt nicht, auf der Bühne zu stehen und einfach schön auszusehen. Gut aussehen gehört zwar dazu, aber man muss auch auf die Menschen eingehen, die zuschauen. Ich habe Blickkontakt mit ihnen, werfe ihnen eine Rose zu, lache sie an. So entsteht eine Verbindung zwischen Künstler und Publikum. Das ist sehr wichtig und kommt gut an. Und die Leute geben mir viel zurück. Einige kennen mich bereits und rufen mir dann beim Tanzen zu: «Hey, Colette, do it!» oder «Magic». Das ist unbeschreiblich.

Und dann spielt sicher auch das Outfit eine Rolle. Ihre Spiegel-Bikinis haben Furore gemacht!
Ja, das war an der ersten Street-Parade, an der wir dabei waren. Den Leuten ist das so eingefahren, dass wir die Kostüme später in anderen Variationen wieder getragen haben. Mittlerweile ist es unser Markenzeichen. Ich habe den Spiegel-Bikini auch hier in L.A. an einer Pyjama-Party in der Playboy Mansion getragen. Die Leute sind ausgeflippt. Das hat für viel mehr Aufsehen gesorgt, als all die Strapse und Dessous. An der Street-Parade kam es sogar schon einmal vor, dass man gesagt hat, wir seien zu sexy angezogen. Wer zu wenig an hat, ist immer ein wenig skandalös. Unsere Kostüme sind aber ästhetisch und wirken nie billig.

Hier gehts zum Artikel ..

Um mehr von den Magic Dancers zu erfahren, bitten wir dich unsere Webseite www.magicdancers.ch/ zu besuchen

R E F E R E N Z L I S T E

 Street Paraden, Zürich 

 Misterwahlen

 Rio Parade, Rio

 M4music, Hallenstadion ZH

History StarTV

Fashionshow, Berufsschule für Detailhandel ZH,

 25 Jahre Street Parade, Jubiläums Show, Hechtplatz ZH

 PWC, Weihnachtsparty

 Cabaret Shows/ Generalversammlungen, Notabili/ Museo Someo

 Birthday Party, Jürg Marquard,

 LA, Michael Bay, Nomi Fernandes, Playboy Mansion Party

 Radio 105 Party, Xtra ZH

 Caliente in Cuba

 Denise Biellmann, Eiskunstlauf-Star, mehrere Showproduktionen

 Libido, Purpur, ZH

 Joya rennt, Party Serie, CH

Santiago Cortés, Clubtour, CH

 Q Club, House of love, ZH, zwei Jahre monatliches Showkonzept

 Energy Party, Hallenstadion, ZH

 Autosalon, Genf

 Div. Clubanimationshows in EU

Zu meiner Person Colette Murer

– Eidg. Dipl. Hochschulsportlehrerin ETH Zürich


– 12 Jahre klassisches Ballett


– div. Erfahrungen in verschiedenen Tanzgruppen der Schweiz gesammelt.


– Sportlehrerin an der Berufsschule für Detailhandel Zürich.

JOIN OUR NEWSLETTER

  • Facebook
  • Instagram

©2019 by SQUADPLAN  |  www.squad-plan.com

0